Homos in den 50ern (aus Kreis)

Es ist cool, in der heutigen Zeit Texte im Internet publizieren zu können, die in früheren Jahren aus finanziellen, oder zeitlichen Gründen liegen gelassen werden mussten. Hier ist so ein Einblick in jene Zeit, in welcher vieles unmöglich war, was heute selbstverständlich geworden ist! Zum Beispiel die Entkriminalisierung der mann-männlichen Prostitution…

Im Kreis finden sich viele Texte über das damalige alltägliche Leben und die Probleme der Männer mit homosexuellen Bedürfnissen. Auswahl:  Homos in den 50ern. (PDF 1,3 MB) aus der damaligen Zeitschrift „Der Kreis“.)  Noch unter der Wirkung des Nationalsozialismus in Deutschland und des Faschismus in Italien und der Migranten vor allem in Zürich, wurden das Club-Leben und die privaten Verbindungen über die gemeinsame Zeitschrift gepflegt.

Immer wieder treffen wir auf bekannte Persönlichkeiten aus dem Griechentum, die damals zu einer Art „Rechtfertigung“ herangezogen wurden – als Kronzeugen gegen die Bibelgläubigkeit. Da hat die neue Schwulenbewegung in den 70ern einen radikalen Bruch vollzogen. Wir haben diese „Alten“ nicht mehr nötig, wenn wir mit der Gesellschaft diskutieren…

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.